Indizes zu badischen Standesbüchern online

Das Landesarchiv Baden-Württemberg bietet auf seiner Webseite Digitalisate der Zweitschriften der badischen Standesbücher 1810/11 bis 1869/70 getrennt nach nordbadischen (Generallandesarchiv Karlsruhe) und südbadischen (Staatsarchiv Freiburg) Standesbüchern an. Die Standesbücher sind meistens durch Indizes – in der Quelle als "Register" bezeichnet – erschlossen. In manchen Standesbüchern fehlen die Indizes. Zur Erleichterungen meiner eigenen Ahnenforschung habe ich die Indizes verschiedener Pfarreien in unterschiedlichen Stufen bearbeitet.
Mithilfe der jeweiligen "Sprungmarken" kann innerhalb der Standesbücher schneller navigiert und somit recherchiert werden. Die Indizes befinden sich meistens, aber nicht immer, hinter den entsprechenden Standesbüchern. Teilweise gibt es Gesamtindizes, so dass sich die Tauf- und die Ehebücher nicht direkt vor dem entsprechenden Index befinden. Bei fehlenden Indizes verweist die Sprungmarke zum Anfang des jeweiligen Standesbuches. Die Standesbücher sind normalerweise nach der Reihenfolge Geburtsbuch, Ehebuch, Totenbuch geordnet. Vereinzelt sind aber auch andere Reihenfolgen anzutreffen.
Nur hinter blaue Jahreszahlen verbergen sich Verweise zu Indizes. Jahre mir schwarzen Zahlen wurden von mir nicht bearbeitet. In durchgestrichenen Jahren gab es keine Trauung oder Todesfall.
Die Jahreszahlen bereits aufgerufener Indizes sind zur besseren Übersicht grau. Welche Verweise bereits aufgerufen wurden, wird durch den Browser gespeichert, seitens dieser Webseite werden keine Daten erfasst. Um die Verweise zurückzusetzen, müssen abhängig vom Browser der Cache und / oder die besuchten Seiten gelöscht werden.

Vorhandene Indizes (Stand: 13.09.2018):
In der über folgenden Link aufrufbaren Excel-Datei sind alle Indizes zusammengefasst, so dass interessierte Forscher die Indizes weiterverarbeiten können.